Brüder-Grimm-Grundschule

 

News zur Corona-Krise

+ 03.04.20, 14:50 Uhr: Für das pädagogische Personal: letzte Infos vor den Osterferien, Dienstberatung am Fr, 03.04.20, um 10 Uhr (siehe digitaler Unterrichtswochenplan)

+ 02.04.20, 14:45 Uhr: Für Eltern und Kinder: letzte Infos vor den Osterferien, Schulleiter-Sprechstunde am Fr, 03.04.20 um 11 Uhr (siehe digitaler Unterrichtswochenplan)

+ 30.03.20: Bastelideen zur Osterzeit und Ideen gegen Langeweile
Liebe Kinder, liebe Eltern, hier  findet ihr/Sie Ideen zum Basteln, Kochen, Spielen und kreativ sein – einfach runterladen und los geht’s. Viel Spaß!

+ 27.03.20, 12:50 Uhr: Für Eltern, Erziehungsberechtigte, Kinder und Lehrer*: Die Brüder-Grimm starten mit dem digitalen Unterrichtsbetrieb (Pilotphase). Am Montag, 30.03.20, geht es los. Alles was Sie brauchen ist ein Computer und ein Headset (Lautsprecher und Mikrofon). Wir arbeiten mit dem Programm Zoom (vorherige kostenlose Installation ist gut, aber kein Muss).

Hier kommt der Unterrichtsplan für nächste Woche. Wollen Sie oder Ihr beitreten, einfach zum Unterrichtsbeginn auf den Link klicken.

Wir wünschen Ihnen und Euch ein schönes Wochenende, bleiben Sie gesund und bis Montag, wenn Sie wollen.

Herzliche Grüße

Frank Riebesell (Schulleiter) und das ganze e-Learning-Team Frau Mutlu, Frau Mousa, Frau Andries und Herr Reinicke

Uhrzeit

Montag, 30.03.20

Dienstag, 31.03.20

Mittwoch, 01.04.20

Donnerstag, 02.04.20

Freitag, 03.04.20

09:00-09:40

 

Zoomtutorial für Lehrer,

Fr. Andries, Fr. Mutlu

     

10:00-10:40

Zoomtutorial für Eltern,

Fr. Mutlu

 

 

 

Für das pädagogische Personal letzte DB vor den Osterferien

Hr. Riebesell, Fr. Bade

Meeting-ID:
730933831

11:00-11:40

Sprechstunde Schulleiter

Hr. Riebesell

Meeting-ID:

Frank Bruno Riebesell
Uhrzeit: 30.Mär.2020 11:00 AM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten

Meeting-ID: 186 088 993
Passwort: 096913

 

Zoomtutorial für Eltern,

Fr. Mousa

4937974418

 

 

 

Unterricht

Mathematik

alle Klassenstufen

Lehrkraft: Fr. Schulte Berge

Meeting-ID: 
546999594

Sprechstunde Schulleiter

Hr. Riebesell

Meeting-ID:
452393966

12:00-12:40

Unterricht Englisch

alle Klassenstufen

Lehrkraft: Hr. Riebesell

Zoom-Meeting von Frank Riebesell ENGLISCH

Unterricht Deutsch

alle Klassenstufen

Lehrkraft: Hr. Riebesell

Zoomtutorial für Lehrer,

Fr. Andries,
Hr. Reinicke

 

Unterricht: Probestunde Musik (5b)

Fr. Mutlu

Zoom-Meeting beitreten

 

+ 26.03.20, 16:51 Uhr: Für Eltern, Erziehungsberechtigte und Kinder: Unsere Schule hat weiter am digitalen Unterrichtskonzept gearbeitet. Wir starten am kommenden Montag mit der Schulung der Lehrkräfte und mit den ersten Pilot-Unterrichtsstunden mit den Schülerinnen und Schülern. Damit interessierte Kinder und Eltern mitmachen können, brauchen sie einen Computer mit Mikrofon, Lautsprecher oder Headset. Einige interessierte Eltern haben sich bei mir dankenswerterweise auch schon gemeldet.Wir werden mit dem Programm Zoom arbeiten. Sie können sich für dieses Programm kostenfrei registrieren lassen, aber ein Zugang ist auch ohne Anmeldung möglich, wenn Sie Ihre Daten nicht preisgeben wollen.
Weitere Eltern und Kinder können gerne noch dazu kommen. Den genauen Ablauf und die Regularien für die Teilnahme teilen wir Ihnen umgehend mit. Die entsprechenden Informationen finden Sie hier auf unserer Website.

Bleiben Sie gesund und herzliche Grüße
Frank Riebesell (Schulleiter)

+ 26.03.20, 16:39 Uhr: ***Die Nummer für den Kummer***

Dir ist viel zu langweilig. Du hast Angst. Du bist traurig. Du kannst einfach nicht mehr. 

Melde Dich bei unserer Nummer für den Kummer: 01523/6607390
Montag – Freitag von 12 -14 Uhr.
Probiere es! 
(auch in den „Osterferien“)

Reden hilft! 
Es gibt keine blöden Themen und keine blöden Fragen. 
Wir hören zu. Wir haben Ideen. Und wir lachen vielleicht auch mit Dir. 
Wir sprechen auch gerne mit Deinen Eltern und geben Tipps. 
Tipps gegen Langweile, Traurig-Sein und Angst. 

Wir sind für Dich da: Frau Rosehr, Frau Wirth, Frau Biller, Herr Hoene, Frau Hapke, Frau Diehl.

+ 25.03.20, 14:25 Uhr: Für Eltern, Erziehungsberechtigte und Kinder: Telefonhotlines gegen den Lagerkoller

+ 25.03.20, 14:20 Uhr: Für Eltern und Erziehungsberechtigte: Neue Informationen zur Notbetreuung konkretisierung-der-systemrelevanten-berufe

+ 23.03.20, 17:25 Uhr: Für Eltern und Erziehungsberechtigte: Einrichtung digitaler Klassen. Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen und Ihre Bereitschaft, die ersten Versuche beim digitalen Unterricht zu gehen. Leider ist das Internet in unserer Schule für die Schüler* und Lehrkräfte so langsam, dass es große Schwierigkeiten in der Umsetzung gibt. Und die Nutzung der Internetleitung für die Schulverwaltung für Programme mit Videokonferenz-Funktion ist noch nicht möglich. Ich stehe mit dem Schulservicezentrum in Verbindung und hoffe bald auf eine Lösung. Ich werde Sie informieren, sobald ich Neuigkeiten habe. gez. Riebesell

+ 23.03.20: 17:20 Uhr: Für Eltern und Erziehungsberechtigte: Die Regelungen zur Betreuung für Eltern aus systemrelevanten Bereichen haben sich geändert. Sollten Sie einen Not-Betreuungsbedarf haben, rufen Sie bitte zunächst bei Herrn Riebesell, Schulleiter, an. Benutzen Sie zur Anmeldung das aktuelle Formular: 20200323_Eigenerklärung_Notbetreuung_Schule

+ 20.03.20: 15:45 Uhr: Für Eltern und Erziehungsberechtigte: Die Brüder-Grimm-Grundschule geht neue Wege beim Unterricht. Für die ersten digitalen Unterrichtsstunden per Skype suchen wir „Versuchskaninchen“ von unserer Schule. Eltern und Kinder mit einem Zugang zu einem Computer mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher (oder Headset) und einem Skype-Benutzerkonto können sich gerne beim Schulleiter Herrn Riebesell melden unter sekretariat@bggs-berlin.de . Wir wollen schon nächste Woche mit dem ersten digitalen Unterricht starten.

+ 20.03.20: 15:40 Uhr: Für Eltern und Erziehungsberechtigte: Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Klassenlehrer Ihre E-Mail-Adressen haben.

+ 20.03.20, 15:30 Uhr: Für Eltern und Erziehungsberechtigte: Wenn die Schule zu Hause stattfindet (Tipps für Familien) https://www.berlin.de/sen/bildung/unterstuetzung/beratungszentren-sibuz/sibuz-infobrief/

+ 18.03.20, 08:00 Uhr: Spielplätze in Mitte ab sofort geschlossen. https://www.berlin.de/ba-mitte/aktuelles/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.908015.php

+ 17.03.20, 16:10 Uhr: Für alle Nutzer der schul.cloud: Die Server sind wegen des großen Ansturms massiv ausgebaut worden. Ab dem 18.03.20 soll die Performance stabil laufen. Wer noch keinen Registrierungsschlüssel (Eltern oder Lehrkräfte) hat, wendet sich bitte an das Sekretariat der Schule sekretariat@bggs-berlin.de.

+ 17.03.20, 16:05 Uhr: Für Eltern und Erziehungsberechtigte: Der Antrag auf Notbetreuung Stand: 17.03.20, 9 Uhr: selbsterklarung_notbetreuung_schule

+ 17.03.20, 16:00 Uhr: Für Eltern und Erziehungsberechtigte: Das Land Berlin wird weitere Maßnahmen zum Schutz vor das Corona-Virus beschließen. Kinder-Spielplätze sollen weiter offen bleiben, aber die Eltern werden dringend gebeten, die Kontakte zwischen den Kindern wegen der Ansteckungsgefahr einzuschränken. Zwischen allen Personen -Kinder wie Erwachsenen- soll dringend ein Mindestabstand von 1,5 m gewahrt bleiben.

+ 16.03.20, 17:00 Uhr: Bitte achten Sie darauf, dass ihre Kinder auch in der Freizeit die Zahl der sozialen Kontakte so gering wie möglich hält. Dies gilt auch für das Spiel Ihrer Kinder am Nachmittag auf Spielplätzen und an anderen Orten der Freizeit.

+ 16.03.20, 16:50 Uhr: Mitteilung an die Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schule in systemrelevanten Berufen: Die Brüder-Grimm-Grundschule schätzt Ihren Dienst an der Gemeinschaft sehr und richtet speziell für diese Eltern und Erziehungsberechtigten eine Notbetreuung für ihre Kinder ein. Sollten Sie nicht anderweitig die Betreuung Ihres Kindes organisieren können, dann sprechen Sie bitte beim Schulleiter Herrn Riebesell vor.

+ 16.03.20, 16:50 Uhr: Mitteilung an die Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schule: In der Brüder-Grimm-Grundschule findet vorerst kein Unterricht statt. Dieser Regelung gilt nach derzeitigem Stand bis zum Freitag, 17.04.20.
Alle Schülerinnen und Schüler haben Schulaufgaben für die nächsten 3 Schulwochen erhalten, die nach den Osterferien abzugeben sind.

+ 15.03.20, 20:22 Uhr Mitteilung an die Eltern und Erziehungsberechtigten unserer Schule:
Der Berliner Senat hat jetzt die systemrelevanten Berufe festgelegt. Die Brüder-Grimm-Grundschule unterstützt Sie, damit Sie Ihre für die Gemeinschaft so wichtige Tätigkeit wahrnehmen können. Wenn Sie zu diesem Personenkreis gehören und eine Betreuung für Ihr Kind benötigen, dann rufen Sie im Sekretariat bei Frau Scholze (Tel. 030/ 4530840 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail sekretariat@bggs-berlin.de. Wir kümmern uns dann um alles Weitere. Hier die Informationen im Wortlaut:

Für die Schulkinder der Grundstufen 1 bis 6 wird es eine Notbetreuung geben. Die Notbetreuung kann nur von Eltern in Anspruch genommen werden, die in systemrelevanten Berufen arbeiten und keine andere Möglichkeit einer Kinderbetreuung organisieren können. Der Senat von Berlin hat sich auf folgende anspruchsberechtigte Berufsgruppen für die Kita- und Schulnotversorgung verständigt:

  • Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen
  • Justizvollzug
  • Krisenstabspersonal
  • Betriebsnotwendiges Personal von BVG, S-Bahn, BWB, BSR, weiterer Unternehmen des ÖPNV sowie der Ver- und Entsorgung, Energieversorgung (Strom, Gas)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Gesundheitsbereich (insbesondere ärztliches Personal, Pflegepersonal und medizinische Fachangestellte, Reinigungspersonal, sonstiges Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen, Laboren, Beschaffung, Apotheken)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Pflegebereich
  • Betriebsnotwendiges Personal und Schlüsselfunktionsträger in öffentlichen Einrichtungen und Behörden von Bund und Ländern, Senatsverwaltungen, Bezirksämtern, Landesämtern und nachgeordneten Behörden, Jobcentern und öffentlichen Hilfeangeboten und Notdienste
  • Personal, das die Notversorgung in Kita und Schule sichert
  • Sonstiges betriebsnotwendiges Personal der kritischen Infrastruktur und der Grundversorgung. Hier finden Sie die vollständige Mitteilung:

+ 15.03.20, 20:07 Uhr: Mitteilung an das pädagogische Personal
Liebe Mitarbeiterin, lieber Mitarbeiter!
Hier kommen die Informationen und meine Dienstanweisungen mit Stand: 15.03.20, 20:07 Uhr.
1. Alle Mitarbeiter* mit Symptomen einer Erkältungserkrankung melden sich unbedingt bei Frau Scholze bis 7:10 Uhr krank und kommen nicht zum Dienst.
2. Alle Mitarbeiter* über 60 Jahre bleiben bitte morgen, 16.03.20, zuhause. Ich stelle Sie vom Dienst in der Schule frei. Bitte melden Sie sich trotzdem bei Frau Scholze bis spätestens 7:10 Uhr und teilen Sie uns Ihre Erreichbarkeit (Telefon, schul.cloud oder E-Mail) mit. Bitte arbeiten Sie den Kollegen zu, damit wir morgen Vormittag noch die anwesenden Schüler* mit Unterrichtsmaterial versorgen können (Homeoffice). Dies gilt für Klassenleitungen wie für Fachlehrkräfte im gleichen Maße.
3. Auch alle Mitarbeiter* mit chronischen Erkrankungen sind morgen vom Dienst freigestellt. Für Sie gilt ebenfalls die Aufforderung, erreichbar zu sein wie unter 2. Auch Sie melden sich bis 7:10 Uhr bei Frau Scholze.
4. Alle Mitarbeiter* mit Kindern unter 12 Jahren, die keine Betreuungsmöglichkeit haben, stelle ich morgen, 16.03.20, vom Dienst frei. Auch sie rufen bitte bei Frau Scholze bis 7:10 Uhr an. Diese Mitarbeiter* nutzen die Zeit, um die Betreuung in den folgenden Tagen zu organisieren. Sie gehören zum Personenkreis der systemrelevanten Berufe und haben ein Anrecht auf die Notbetreuung ihrer Kinder. Bitte arbeiten Sie ebenfalls den Kollegen* in der Schule zu.
5. Alle dienstfähigen Mitarbeiter* treffen sich um 7:20 zu einer außerordentlichen Dienstberatung im Personalraum. Schützen Sie sich und die Anderen und halten Sie Abstand (1,5 m) voneinander. Wir werden zunächst die Versorgung der Schüler* mit Unterrichtsmaterial koordinieren. Die Sitzung des Finanzausschusses wird verschoben. Stellen Sie sich darauf ein, dass ich Sie nach Unterrichtsschluss mit weiteren aktuellen Informationen versorgen werde. Bitte halten Sie sich zur Verfügung bis ich den Dienst für beendet erkläre.

Bleiben Sie gesund.
Mit freundlichen Grüßen
Frank Riebesell
(Schulleiter)

+ 13.03.20, 19:11 Uhr:   Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte! Vor uns liegt eine besondere Zeit. Aus Gründen des Infektionsschutzes vor dem Corona-Virus wird der Unterrichtsbetrieb in allen öffentlichen Schulen des Landes Berlin eingestellt. Mit Stand von heute werden die Lehrkräfte und Erzieherinnen und Erzieher aber weiter zum Dienst verpflichtet sein. Wir werden am Montag allen Kindern, die zum letzten Schultag kommen, Arbeitsmaterialien für die nächsten Wochen mitgeben. Bitte schicken Sie deshalb Ihre Kinder am Montag zur Schule. Erkrankte Kinder bleiben bitte dennoch zuhause. Bereits vor der 1. Unterrichtsstunde werden wir Lehrkräfte und Erzieherinnen und Erzieher beraten, wie wir als Schulgemeinschaft in Verbindung bleiben können. Wir werden uns auch Lösungen überlegen, damit Ihre Kinder weiter lernen können. Ich halte sie fortlaufend auf dem Laufenden über unsere Schulwebsite www.bggs-berlin.de und über die schul.cloud.

Die schul.cloud ist ein datenschutzkonformer Messengerdienst, mit dem wir in Verbindung bleiben können. Es ist ein deutscher Dienst, der sicher ist und auch von der Polizei in vielen Bundesländern für die interne Kommunikation benutzt wird.

Das pädagogische Personal hat sich bereits zum Großteil einen Account angelegt. Einige Klassenlehrer betreiben bereits erste Klassen-Channel (so eine Art WhatsApp-Gruppe, aber sicher). Dort können auch Materialien hin- und hergeschickt werden und direkt mit dem Lehrer und untereinander „gesprochen“ werden.

Ich möchte Sie bitten, sich bis Dienstag, 17.03.20, einen Zugang einzurichten, damit wir auch diesen Weg nutzen können, um mit Ihnen in Verbindung zu bleiben.

Für alle Eltern, die kein Internet haben oder sich aus anderen Gründen keinen Account einrichten können, werden wir weitere Wege der Kommunikation finden.

Der untenstehende Registrierungsschlüssel ermöglicht Ihnen den Zugang zur schul.cloud.Brüder-Grimm-Grundschule, Berlin. Hierzu kann der Registrierungsschlüssel von Ihnen unter app.schul.cloud/#/start/register zur Aktivierung der Zugänge verwendet werden. Sie müssen sich einmalig mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren, die aber von allen anderen Nutzern nicht eingesehen werden kann. Den Registrierungsschlüssel erhalten Sie per Mail über Ihre Elternvertreter*.

Ich wünsche Ihnen nun ein erholsames Wochenende und bleiben Sie gesund. Am Montag hören Sie wieder von mir.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Riebesell (Schulleiter)

+ 13.03.20, 14:20 Uhr: Die Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher treffen sich am Montag, 16.03.20 (letzter Schultag vor der Schulschließung), um 7:20 Uhr im Personalraum zu einer Versammlung. Wir stimmen uns darüber ab, wie wir die Kinder trotz Schulschließung mit Unterrichtsmaterial versorgen können.

+ 13.03.20, 14 Uhr: Die Fortbildung „Empathie macht Schule“ wird bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Teilgruppe 3 hat am Montag, 16.03.20, keine Schulung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen bitte um 7:20 Uhr zu einer außerordentlichen Beratung im Personalraum zusammen.

+ 13.03.20, 13:45 Uhr: Das pädagogische Personal kommt zu einer außerordentlichen Beratung im Personalraum zusammen, um sich über das weitere Vorgehen abzustimmen. Die Eltern werden anschließend informiert.

+ 13.03.20, 12:00 Uhr: Hier die offizielle Mitteilung der Schulaufsicht. Infoschreiben Schulschließungen Allgemeinbildung (2)

+ 13.03.20, 11:50 Uhr: Die Brüder-Grimm-Grundschule schließt ab Dienstag, 17.03.20, bis zum Ende der Osterferien. +

+ 13.03.20, 09:42 Uhr: Schulen und Kitas in Berlin stellen von nächster Woche an stufenweise ihren Betrieb ein. Das teilte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Freitag mit. Die Schließung soll am Montag mit den Oberstufenzentren beginnen.

+ 13.03.20, 08:35 Uhr: Unsere Schule ist geöffnet. Der Unterricht findet statt. Alle Kinder mit Erkältungen bleiben zuhause und werden von den Eltern krank gemeldet. Die Schulminister der Länder tagen. Sobald Ergebnisse vorliegen, werde ich Sie informieren. gez. Riebesell (Schulleiter) +

+ 13.03.20, 08:00 Uhr: Schulgebäude nicht unnötig betreten! Zum Schutz vor Ansteckung, bleiben bitte alle Erwachsenen und schulfremde Personen draußen. Die Eltern verabschieden ihre Kinder bitte am Eingang der Schule.

+ Stand: 11.03.20, 10:55 Uhr: Die Kinder der Klassen 1a, 2a, 3a, 4c haben wieder ab sofort regulären Unterricht. +

+ Stand: 11.03.20, 10:50 Uhr: Der Schulleiter wird über das Ergebnis der Corona-Testung informiert. Der Test verlief negativ. Es gibt keine Corona-Erkrankung an der Schule. +

+ Stand: 11.03.20. 9 Uhr: Die Eltern der Klassen 1a, 2a, 3a, 4c werden gebeten, ihre Kinder auf freiwilliger Basis abzuholen. Sie bekommen eine Information zu Verhaltensempfehlungen und werden über eine mögliche Corona-Infektion in ihrer Klasse informiert. +

+ Stand: 11.03.20: 8 Uhr: Ein Elternteil informierte uns darüber, dass es in der Familie einen Verdachtsfall gibt und das Kind auf den Corona-Virus getestet wird. +

+ Stand: 10.03.20: Weitere Infos zum Thema Corona-Virus in unserem Elternbrief hier ++


Über uns

In unserer Brüder-Grimm-Grundschule lernen derzeit 405 Schüler* in den Klassen 1-6.
79 Mitarbeiter* sorgen täglich für die Belange unserer Kinder. Dazu gehören neben 45 Lehrkräften und 25 Erzieher/innen ebenso pädagogische Unterrichtshilfen, eine Schulhelferin, zwei Schulsozialarbeiter/innen, eine Sekretärin, der Hausmeister sowie Kursleiter und Mitarbeiter verschiedener Kooperationspartner.

Die Schule nutzt einen Altbau aus der Anfangszeit des letzten Jahrhunderts (gebaut 1907) versehen mit zwei Aufzügen, zwei Turnhallen, einer großen Aula, und drei Schulhöfen mit integriertem Sportplatz. Das Schulgebäude wurde einer aufwendigen Sanierung im Rahmen des Denkmalschutzes unterzogen.

An unserer Schule verfügen wir über Fachräume für Technik und Naturwissenschaften, Musik, Englisch, Gesellschaftswissenschaften, Computer und Lebenskunde. Auch ein DaZ-Raum (Deutsch als Zweitsprache) sowie speziell ausgestattete Fachräume zur besonderen Förderung der Kinder gehören zu unserer Ausstattung.
Viele Räume sind mittlerweile mit einer digitalen Tafel ausgestattet. Es gibt ebenfalls eine große Bücherei mit über 8.500 Medien und viel Platz zum Lesen und Lernen.
Die Schule verfügt zudem über einen Klassenraum „im Grünen”. Besonders freuen wir uns, dass wir mit Mika und Ronja mittlerweile zwei ausgebildete Schulhunde haben.

Stand: 18.03.2020

Zum Berliner Schulporträt